Report: 24 Stunden Hosenträger

Ihr Ansprechpartner

Mit der Erfahrung von über 10 Jahren Web für Firmen wie McDonald's, LindtSprüngli oder GE Capital und zahlreichen, großen Online-Projekten unterstütze ich Ihr Projekt KPI-orientiert, ideenreich und stets sprungbereit für die Extra-Meile.

Kontakt Schliessen

Gestern war es soweit: Der persönliche Test der Hosenträger. Ist die Euphorie dahin, bestärkt oder gibt es neue Erkenntnisse?

[08:00] Das Anlegen – Kompliziert, kompliziert

Beim ersten Anlegen musste ich schon ein wenig knobeln, wohin die einzelnen Clips gehören und wie der Zurr-Mechanismus angepasst werden muss. Das erschien mir zu kompliziert, auf dass ich es – mit Folgen – sein ließ.

Resümee zum Anlegen

[08:30] Der Kindergarten – Hält bombastisch

Beim Kind in den kindergarten-bringen wird so ein Business-Outfit durchaus strapaziert. Mich hat es ein wenig nervös gemacht, ob die Hose auch gut gehalten bleibt. Und da muss das Fazit eindeutig positiv ausfallen: Viel besser als bei einem Gürtel. Und vom Tragekomfort tatsächlich angenehmer.

Resümee zum Kindergarten

[09:10] Die Autofahrt – Zu eng

Bei der Autofahrt machte sich meine Nachlässigkeit beim Anziehen ein wenig bermekbar, so dass der Hosenträger dann doch zu forsch sass. Das war reparierbar, aber eher nachteilig zum Gürtel.

Resümee zum Fahren

[10:00] Der Workshop – Auffällig und immer noch eng

Meine Strategie bei Präsentationen ist auch ein wenig persönlich zu sein und ein Thema zu haben, über das man abseits des eigentlichen Geschäftsgrundes reden kann. Mit Hosenträgern haben Sie so ein Thema definitiv. Der Sitz war nach wie vor gut.

Resümee zum Arbeiten

[16:20] Showtime – Ohne Sakko

Den Nachmittag verbrachte ich sakko-frei. Aber immer noch in marineblauen Hosenträgern mit beigener Chino und weißem Anzugshemd. Ich bekam keinerlei Kompliment, fand aber den Look selbst prima.

Resümee zum Offenlegen

[19:20] Hooligan-Look – Geht auch

Schmale Hosenträger in unterschiedlichen Farben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Skinhead

Nach der Arbeit verbrachte ich den Rest des Tages dann im Hooligan-Look. Ich kannte das selbst nicht, Wikipedia erweiterte dann mein Wissen. Der Look war mir zu teenieesk, würde ich nicht empfehlen. Aber die Hosenträger waren jetzt auch nicht im Weg.

Fazit

Ich war vollauf mit meinem Hosenträger-Tag zufrieden, so dass ich gar noch einen heute angehängt habe. Insgesamt sind Hosenträger dann schon ein Statement und man fällt ein wenig aus der Masse raus. Aber das ist ja eigentlich auch zumindest ein Teilaspekt von Mode an sich.

Diese Seite ausdrucken? Kontakt

Florian Schaller

Konzept, Gestaltung

Ruben Haug

SEO, Kundenkontakt

Daniel Popescu

Datenbanken, Technik

Flori Schaller

Mit der Erfahrung von über 10 Jahren Web für Firmen wie McDonald's, LindtSprüngli oder GE Capital und zahlreichen, großen Online-Projekten unterstütze ich Ihr Projekt KPI-orientiert, ideenreich und stets sprungbereit für die Extra-Meile.

fsc@schaller-werbeagentur.com

07231-60 72 774

Schliessen

Einen Online-Shop zu starten ist definitiv mehr als der technische Aufwand und die Logistik. Sondern vor allem die Frage, wie erhalte ich Besucher, überzeuge diese vom Kauf und binde sie nach dem Kauf weiter. Mit dem Projekt »Die Warenkorb-Dokumentation« nutzt die Schaller Werbeagentur GmbH Ihre langjährige E-Commerce und Multichannel-Erfahrung, um ein eigenes E Commerce-Projekt vom Start zu gründen. Alle Daten, Erkenntnisse, Fehler und Erfolge können Sie wärend dieser Zeit live verfolgen. Und den Schluss daraus ziehen, dass wir der richtige Partner für Sie sind.

Sie haben bereits einen Shop, sind aber nicht mit dessen Performance zufrieden? Unser Projekt Shopverbesserer ist genau auf Sie abgestimmt. Schauen Sie rein oder kontaktieren Sie Herrn Ruben Haug unter
07231/6072774
rha@schaller-werbeagentur.com

Unsere Ergebnisse als Wochenrückblicke