Die Technik – Magento Start Monate vor der Evolution

Ihr Ansprechpartner

Mit der Erfahrung von über 10 Jahren Web für Firmen wie McDonald's, LindtSprüngli oder GE Capital und zahlreichen, großen Online-Projekten unterstütze ich Ihr Projekt KPI-orientiert, ideenreich und stets sprungbereit für die Extra-Meile.

Kontakt Schliessen

Ganz heruntergebrochen gibt es eigentlich nur 2 Vorraussetzungen für einen funktionierenden Online-Handel mit physischen Produkten: Sichere und automatisierte Logistik & Bezahlung. Der Rest sind Prozesse und/oder Systeme und Benutzeroberfläche. Um sowohl Logistik als auch Bezahlung lauffähig zu machen, braucht es eine Klammer. Und es gibt eine ganze Menge Klammern am Markt

Eine Markt-Übersicht der Shopsysteme

Die Fremdgelagerten

Höchstwahrscheinlich haben Sie schon vom Zauberwort Cloud gehört. So wie Sie heute Excel, Word oder Kundensysteme auch ohne lokal installierte Software betreiben können, können Sie das selbstverständlich auch mit Ihrem zukünftigen Shop machen. Die Artikel- Kunden- und Bezahldaten lagern dabei nicht auf Ihrem eigenen Server, sondern beim jeweiligen Anbieter oder Drittanbieter. Was in der deutschen Sicht der Dinge nur Nachteile hat, bedeutet eigentlich auch: Weniger Verantwortung und mehr Sicherheit. Indem Sie nämlich die Hoheit über Ihre Daten – angeblich – abgeben, geben Sie auch die Verantwortung für den technischen Hokuspokus zur Sicherung des Ganzen ab, was durchaus ein riesiger Vorteil sein kann.

Die Bezahlart hier findet performance-orientiert statt. Das bedeutet, dass Sie pro verkauftem Artikel einen Betrag an den Anbieter abgeben. Teilweise kann es zu Setup-Kosten kommen, diese sind aber eher vernachlässigenswert.

Einige der erfolgreichsten fremdgelagerten Shop-System sind diese:
Vorteile und Nachteile

Der Vorteil bei diesen Systemen ist der schnelle Einstieg und die ausgelagerte Sicherheit. Die Nachteile sind die, dass Sie Ihr Geschäftsmodell in ein recht starres Konstrukt pressen müssen. Und das macht Ihre Angebote wiederum vergleichbarer mit anderen, und das sorgt wiederum für Preistreiberei

da Web das Vergleichen eben am besten kann, und einen „Sieger“ dank klar definierter Parameter definieren muss, und dieser heißt in aller Regel: Preis.

Flori Schaller

Falls Sie also nicht ein ganz außergewöhnliches Produkt haben, sollten Sie sich noch einmal überlegen, ob ein starres System genau das richtige ist, um mit Amazon und Otto konkurrieren zu können.

Die Selbstverantwortlichen

Die „klassischen“ Shop-System werden auf Ihrem Server oder dem Server Ihres Dienstleisters installiert und konfiguriert. Danach können Sie nahezu unbegrenzte Anpassungen an Ihr System durchführen (lassen). Die gesammelten Daten werden bei Ihnen gesammelt und nur Sie haben Zugriff darauf.

Bezahlt werden diese Systeme in den meisten Fällen mit einem einmaligen Preis zum Kauf des Systems oder Lizenzkosten pro Jahr. Es gibt aber auch modernere Varianten der Bezahlung. WooCommerce zum Beispiel bietet sein System kostenlos an, verdient dann aber beim Verkauf von Drittanbieter-Software tüchtig mit. Magento – in der CE-Version – wiederum, verdient über die Schwestergesellschaft PayPal an jedem verkauften Artikel indirekt mit.

Einige der derzeit besten selbstverantwortlich gelagerten Shop-System sind diese:
Vorteile und Nachteile

Indiviualität! Sie können Ihre Struktur, Ansprache und Optik genau nach Ihren Vorstellungen (oder besser denen Ihrer Zielgruppe) aufbauen. Diese Systeme sind bereits sehr lange am Markt und erreichen dadurch eine sehr hohe Zuverlässigkeit. Aber vor allem auch eine sehr hohe Support-Qualität: Die meisten – und davon kann es eine Menge geben – auftretenden Probleme wurden bereits von anderen erkannt und samt Lösungsweg dokumentiert. Ergo: Für einen klassischen Händler ohne extremes Nischensortiment, die beste Wahl.

Stand out from the crowd with the commerce solution tailored to fit
your needs.

magento.com

Trends

Magento Start 2.0

Magento ist der Platzhirsch unter den klassischen Shopsystemen und seit beinahe 7 Jahren auf dem Markt. Durch den damaligen Markteintritt wurde die komplette Konkurrenz umgekrempelt und Magento behält mit ca. 11% Marktanteil weltweit die Spitzenstellung bei.

Während Magento also seit 7 Jahren auf verschiedenen Aktualisierungen der Version 1.0 läuft, steht dieses Jahr der Umstieg auf die Version 2.0 an, die noch mehr Features und klarere Vorgehensweisen ermöglichen wird. Definitiv: 2015 kommt im E-Commerce niemand an Magento 2.0 vorbei

WooCommerce

WooCommerce ist ein komplett anderer Ansatz als Magento. Als Erweiterung für das bekannteste CMS-System WordPress, macht es aus einem WordPress-Blog/System einen Shop. Dieser Ansatz ist insofern sehr erwähnenswert, wenn Sie bereits WordPress im Einsatz haben. Die Lernkurve sinkt natürlich eklatant für Ihre Sachbearbeiter und die Lernkurve: Kann teilweise steil sein.

Ihre Wahl

Da es seit Jahren kein neues Wunder am Shop-System-Himmel gibt, werden wir uns auf die beiden – unserer Meinung nach – sinnvollsten Ansätze beschränken: WooCommerce und Magento 2.0 Aber wohin die Reise dann schlussendlich hingehen soll, dürfen Sie entscheiden:

Fazit

Auch wenn wir das natürlich sagen müssen, aber anhand einer massiven Konkurrenzsituation 2015, ist das ausgewählte System wichtig, und dieses muss Ihnen größtmögliche Freiheit lassen; aber es gilt definitiv:

It’s the man, not the machine!

Chuck Yeager

Diese Seite ausdrucken? Kontakt

Florian Schaller

Konzept, Gestaltung

Ruben Haug

SEO, Kundenkontakt

Daniel Popescu

Datenbanken, Technik

Flori Schaller

Mit der Erfahrung von über 10 Jahren Web für Firmen wie McDonald's, LindtSprüngli oder GE Capital und zahlreichen, großen Online-Projekten unterstütze ich Ihr Projekt KPI-orientiert, ideenreich und stets sprungbereit für die Extra-Meile.

fsc@schaller-werbeagentur.com

07231-60 72 774

Schliessen

Einen Online-Shop zu starten ist definitiv mehr als der technische Aufwand und die Logistik. Sondern vor allem die Frage, wie erhalte ich Besucher, überzeuge diese vom Kauf und binde sie nach dem Kauf weiter. Mit dem Projekt »Die Warenkorb-Dokumentation« nutzt die Schaller Werbeagentur GmbH Ihre langjährige E-Commerce und Multichannel-Erfahrung, um ein eigenes E Commerce-Projekt vom Start zu gründen. Alle Daten, Erkenntnisse, Fehler und Erfolge können Sie wärend dieser Zeit live verfolgen. Und den Schluss daraus ziehen, dass wir der richtige Partner für Sie sind.

Sie haben bereits einen Shop, sind aber nicht mit dessen Performance zufrieden? Unser Projekt Shopverbesserer ist genau auf Sie abgestimmt. Schauen Sie rein oder kontaktieren Sie Herrn Ruben Haug unter
07231/6072774
rha@schaller-werbeagentur.com

Unsere Ergebnisse als Wochenrückblicke