Die Entscheidung: Hosenträger!

Ihr Ansprechpartner

Mit der Erfahrung von über 10 Jahren Web für Firmen wie McDonald's, LindtSprüngli oder GE Capital und zahlreichen, großen Online-Projekten unterstütze ich Ihr Projekt KPI-orientiert, ideenreich und stets sprungbereit für die Extra-Meile.

Kontakt Schliessen

Wussten Sie, das jedes Jahr 969 Millionen Gürtel verkauft werden? Und das seit Jahrzehnten. Offensichtlich ist die Hosenpassform ein nicht in den Griff zu bekommendes globales Problem, auf das die Welt nur eine Lösung kennt: Gürtel. Und wussten Sie dass Hermés Gürtel mit einem Einstiegspreis von ca. 800 Euro verkauft werden? Somit sind Gürtel also bei bestimmten Zielgruppen nicht nur reiner Erfüllungsgehilfe sondern auch modisches Statement.

Und der Pate?

Vito Corleone mit Hosenträgern. Hosenträger? Ja!
Copyright: Paramount Pictures

Was haben Vito Corleone, Ed Westwick, Michael Douglas, und Denzel Washington damit zu tun? Dazu später mehr. Zuerst; in unserer bescheidenen modischen Erfahrung ist uns folgendes aufgefallen:

Mode ist zyklisch.

Ruben Haug & Matthew Williamson

Je ausgefallener das modische Statement/Produkt ist, desto länger die Zyklen. Egal ob es nun Chinos, Full-Denim-Outfits, Slim-Line-Schnitte oder runde Brillen sind:
Das war alles schon da. Nur bei ganz wenigen modischen Produkten dauert dieser Zyklus zu lange an, als das es erklärbar wäre. Das ist Hinweis 1 auf unsere Auswahl.

Außerdem funktionieren Socken

Hinweis 2 ist folgender: Die Firma Jungfeld vertreibt als süddeutsches Startup Socken – made in Germany. Und das mit ziemlich großem Erfolg. Jetzt könnte man sagen, das sind besonders modische, hochwertige oder günstige Socken. Oder es werden besonders ausgefallene Kommunikationsstrategien verwendet. Aber nichts dergleichen ist der Fall. Es werden Socken in bunt, Made In Germany verkauft – mit einem besonders hohen Anspruch an Service und einer Orientierung an einer neuen Zielgruppe. Socken!

Unsere Annahme deswegen ist also, wenn es eine Zielgruppe für bunte Socken gibt, dann auch für unser Produkt xyz.

Übrigens: Nische heißt nicht Nische

Übrigens bedeutet „Nische“ nicht immer das Gleiche. Im Allgemeinen geht man bei „Nische“ von einem sehr kleinen Teilbereich eines größeren Segments aus – also grüne 24 Zoll Fernseher aus Südkorea. Da sich diese extremen Positionen für die großen Spieler nicht lohnen und die lohnenswerten Segmente eben großteils von diesen großen Spielern/Marktplätzen abgedeckt sind, versteifen sich die Online-Einzelkämpfer immer mehr auf diese extremen Nischen.

Eine Nische kann aber durchaus auch einen Markt bezeichnen, der einfach außerhalb des Radars der allgemeinen Wahrnehmung liegt. Küchenmaschinen z.B. wurden auch schon vor dem Thermomix verkauft – nur war die Story damals nicht interessant, und deswegen hat keiner außerhalb dieser Nische etwas darüber gewusst.

Zugegebenermassen interessieren mich Küchenmaschinen immer noch nicht, aber in einer anderen Nische bin ich dafür umso heimischer. Und diese Nische betrifft einen Markt, der in Europa doppelt so groß ist wie der für PKWs und seit Jahren rasant wächst.

Na, wissen Sie, welcher Markt das sein soll? Falls nicht fragen Sie doch mal einen Fahrradexperten zu diesem Thema und laden sich dessen Informationen als E-Book herunter.

Insofern ist ein ziemlich heißer Tipp, schauen Sie auch mal ein bisschen außerhalb des aktuellen Radars – könnte sich lohnen.

3. Außerdem

In unserem Analysetest haben wir zwar auf Outbound Wert gelegt, aber doch ein paar Inbound-Untersuchungen gemacht:

Es gibt 2015 in Deutschland wenige Schlüsselworte, deren Konkurrenz überschaubar ist, aber wir haben eines gefunden.

Lagerbar

Ganz entscheidend für uns war auch, dass man unserer Produkte gut/einfach lagern können sollte. Und das man kein mannigfaltiges Sortiment aufbauen muss, um die Kundschaft zufrieden zu stellen.

Sind Sie eigentlich schon gespannt?

Hosenträger? Ja, Hosenträger!

Es gibt einen kleinen überschaubaren Kreis an Personen, die aktiv nach Hosenträgern online suchen. Die Konkurrenz dazu ist zwar alt angesiedelt, aber nicht unbedingt unschlagbar.

Noch viel wichtiger aber ist die Chance, dass Hosenträger nach einem langen Zyklus von 30 Jahren wieder zum Trend werden (der letzte Hosenträger-Zyklus wurde mit Gordon Gekko in Wallstreet ausgelöst). Ausgelöst durch eine bestimmte Aktion bei einer bestimmten Zielgruppe. Analog zum Socken-Erfolg.

Michael Douglas mit Hosenträgern. Hosenträger? Ja!
20th Century Fox

Bei unserer Recherche zum richtigen Produktsortiment sind wir unter anderem auf folgende Inhalte gestossen, die einen Trend für Hosenträger heraufbeschwören.

Zusammengefasst: Nische + Potenzial + Lagerfähig + Niedrige Markteintrittsbarriere + Überschaubare Konkurrenz = Hosenträger

Und für alle Zweifler hat Buzzfeed uns die Arbeit abgenommen und hier ein paar herausragende Beispiele für den richtigen Einsatz von Hosenträgern gesammelt.

Fazit & Ausblick

Nach einer analysereichen Woche haben wir unser Wunschsortiment gefunden, den Zielmarkt ein wenig eingegrenzt und uns einen ersten groben Überblick über Chancen, Potenziale und mögliche Multiplikatoren verschafft. In der nächsten Woche stehen große Entscheidungen zum Thema Marke und Positionierung an.

Diese Seite ausdrucken? Kontakt

Florian Schaller

Konzept, Gestaltung

Ruben Haug

SEO, Kundenkontakt

Daniel Popescu

Datenbanken, Technik

Flori Schaller

Mit der Erfahrung von über 10 Jahren Web für Firmen wie McDonald's, LindtSprüngli oder GE Capital und zahlreichen, großen Online-Projekten unterstütze ich Ihr Projekt KPI-orientiert, ideenreich und stets sprungbereit für die Extra-Meile.

fsc@schaller-werbeagentur.com

07231-60 72 774

Schliessen

Einen Online-Shop zu starten ist definitiv mehr als der technische Aufwand und die Logistik. Sondern vor allem die Frage, wie erhalte ich Besucher, überzeuge diese vom Kauf und binde sie nach dem Kauf weiter. Mit dem Projekt »Die Warenkorb-Dokumentation« nutzt die Schaller Werbeagentur GmbH Ihre langjährige E-Commerce und Multichannel-Erfahrung, um ein eigenes E Commerce-Projekt vom Start zu gründen. Alle Daten, Erkenntnisse, Fehler und Erfolge können Sie wärend dieser Zeit live verfolgen. Und den Schluss daraus ziehen, dass wir der richtige Partner für Sie sind.

Sie haben bereits einen Shop, sind aber nicht mit dessen Performance zufrieden? Unser Projekt Shopverbesserer ist genau auf Sie abgestimmt. Schauen Sie rein oder kontaktieren Sie Herrn Ruben Haug unter
07231/6072774
rha@schaller-werbeagentur.com

Unsere Ergebnisse als Wochenrückblicke